Logo der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Rems-Murr-Kreises
 
Schriftgröße:   Schrift vergrößern  Schrift verkleinernSchrift kann nicht weiter verkleinert werden   
+ Navigation
- Navigation

Elektrospeicheröfen / Nachtspeicheröfen

Nachtspeicheröfen und andere Speicherheizgeräte älteren Baujahres enthalten als Dämmstoff schwach gebundenes Asbest. Diese Öfen dürfen keinesfalls selbst auseinandergebaut werden. Zum Ausbau solcher Öfen wenden Sie sich bitte an eine Fachfirma. Ob Ihr Ofen Asbest enthält erfahren Sie anhand der Typenbezeichnung bei Ihrem Energieversorger.

Auch wenn die Öfen kein Asbest enthalten, gelten sie als gefährlicher Abfall und sind fachgerecht zu entsorgen. Zum einen können PCB-gefüllte Kapiallarrohr-Regler eingebaut sein, zum anderen enthalten die meisten Speichersteine hohe Konzentrationen an Chrom VI (nur durch Analysen unterscheidbar). Chrom VI ist giftig und krebserregend. Steine, die Chrom VI enthalten, dürfen weder ins Bauschuttrecycling noch auf eine Deponie. Bitte auch keinesfalls für Feuerstellen im Garten verwenden.

Sie können sich hier ein Informationsblatt zur Entsorgung von Nachtspeicheröfen ausdrucken. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter Tel. 0 71 51 / 501 - 95 36.